Startseite
Wirbelsäulengymnastik -Osteoporosegruppe-


Übungsleiterin:
Anya Schrecke

Bewegung hält die Knochen in Schwung. Rückenschonende Übungen stärken den Bewegungsapparat. Schmerzen im Rücken, Schulter- und Nackenbereich, Verspannungen und Überbelastung durch zu langes Sitzen, falsches Heben und Tragen und mangelnde Bewegung beanspruchen die Muskulatur. Mit Wirbelsäulengymnastik kann man diesen Beschwerden vorbeugen und Schmerzen lindern.

Osteoporose ist ein Schwund der Knochenmasse, der häufig zu Knochenbrüchen führt. Entscheidend ist also die Vorsorge schon in jungen Jahren und auch in der Lebensmitte. Körperliche Aktivität ist in den meisten Fällen ein gutes Mittel, um Erkrankungen vorzubeugen. Werden die Knochen nur wenig gefordert, wird auch nur wenig Knochenmasse aufgebaut. Regelmäßiges Training ist eine einfach zu praktizierende Vorsorgemaßnahme.


Dienstag 19.30 - 20.30 Uhr,
in der Turnhalle des Schulzentrums Zell-Kaimt